Rote Grütze mit Vanillesosse

Mmmh, rote Grütze! Wer hat das auch so gerne? Ich habe mich immer gefreut, wenn es dieses Dessert bei uns gab. Fruchtig, beerig, angenehm süss und ein kleiner Traum, zusammen mit Vanillesosse.
Die rohköstliche Form, die nicht nur schneller geht, gesünder ist und eigentlich Superfood Grütze heissen könnte 😉 war schon vor Jahren der Hit, wenn ich sie zu Einladungen mitbrachte.
Mit den gefrorenen Beeren kann man sich den sommerlichen Beeren-Genuss auch jederzeit ausserhalb der Saison auf die Teller holen is there a generic cialis.
Probiert es mal aus, es schmeckt wirklich supergut!!

Eine Variante ist es, die rote Grütze zusammen mit Bananeneis zu verspeisen. Aber der Klassiker, zusammen mit Vanillesosse ist mein Favorit 🙂
Read More


Schokoladeneis Mousse au chocolat

Mein grosser Sommertrend (oder Ganzjahrestrend) ist Bananeneis. Könnt ihr euch vorstellen, dass ich bis ich 21 Jahre alt war Brechreiz schon beim Geruch von Banane bekommen habe? Dabei fand ich immer, dass ist so eine coole Frucht und so praktisch.

Die Story in Kürze: als etwa 3 jähriges Kind war ich in einer Rohkostlinik um die Neurodermitis auszukurieren. Dort gab es aus der für mich essbaren und generell Verfügbaren Auswahl nicht so viel und so gab es für mich ständig Bananen und eingeweichten Buchweizenschleim (würg). Was zuviel war, war zu viel und so war Banane für meinen Körper das absolute Antifood. Erst als ich mit 21 wieder zur Rohkost kam, und sich mein Körper umstellte, fing ich an wieder Bananen zu mögen! Unglaublich oder?!
Und nun der Sinn dieser Geschichte: letztens schrieb mich eine Blog-Leserin an, ob ich nicht auch eine Idee hätte wie das tolle (Bananen)eis ohne Banane hergestellt werden könnte. Also cremig, lecker, roh, vegan, leicht.
Deshalb kreierte ich hier ein Eis, hinter dem ich voll stehen kann. Es ist zwar nicht highcarb, aber es ist nussfrei, ohne extra Öle, fantastisch lecker, einfach herzustellen und vor allem ist für mich die Kombiantion aus Fettfrucht und Süsse mit Kokosnuss und Datteln die best verträglichste (beides sind Palmfrüchte und harmonieren ganz gut), im Gegensatz zu grossen Nuss-Dattel-Mengen.
Daraus ist ein Eis geworden, welches schon ungefroren ein Traum ist und ihr das Rezept auch einfach für Mousse au chocolat nehmen könnt. Ein Schokoladenträumchen…mmmh.
Das Grundrezept kann auch in anderen Geschmackrichtungen gemacht werden.
So, lange Rede, kurzer Sinn, hier kommt das Rezept:

Read More


Zimtschnecken

Meine Güte war das leeecker! Inspiriert von einem Rezept von „doubleorganic“ habe ich diese Zimtschnecken leicht abgewandelt probiert. Yummi!! Sie kommen im Originalrezept von doubleorganic ohne Nüsse und extra Fett aus, also ein reines Fruchtrezept. So habe ich es auch gemacht, aber auch eine Version mit gemahlenen Mandeln probiert. Beides ist super lecker und nur zu empfehlen!

Für das Rezept benötigt es vor allem erstmal unser täglich Brot: Bananen! 😀

Weiter gehts hier:

Read More


Veganer Fitness Kongress

Hallo ihr Lieben,

liebe Freunde von mir, Lara und Oli, sind spezialisiert auf vegane Ernährung, Fitness und gesunde Lebensweise mit Familie und Kindern. Sie haben den grossen „Veganen Fitness Kongress“  ins Leben gerufen und dort könnt ihr jegliche Experteninterviews verfolgen zu folgenden Themen:

• gesundheitsfördernde Ernährung
• Bewegungs- und Fitnesskonzepte
• nachhaltige Motivation
• ganzheitliche Gesundheit
• persönliches Wachstum und ein glücklicher Lebensstil

Es sind wirklich spannende Themen und Experten dabei und da ich mich auch schon angemeldet habe und einiges verfolge, möchte ich euch das nicht vorenthalten und auch noch die Möglichkeit geben reinzuschauen. Der Kongress läuft schon, aber geht noch bis zum 11.7.!

>>Hier<< ist der Link zu dem Kongress!

So, und heute gibts dann noch von mir ein superleckeres Rezept, vegan und für Fitness 🙂 welches ihr während dem Kongress schmausen könnt 😉

Liebe Grüsse, Lena


Cevapcici mit Ajvar und Krautsalat

Sommer, Sonne, Grillen! Das ist für viele das ultimative Motto in dieser Jahreszeit! Ich finde es ja auch toll: gemütliches Zusammensein, Feuer machen, die Sonne geniessen, feine Salate geniessen und nun neuerdings auch ungegrillte aber superfeine (Sonnen)gedörrte Cevapcici zu geniessen. Roh, vegan, lecker!
Die Grundmischung kann unterschiedlich gewürzt werden, da ja auch die originalen Cevapcici je nach Gegend unterschiedlich abgeschmeckt sind. Folgt einfach eurem Geschmack. Viel Spass und lasst es euch schmecken 🙂

Read More