Rote Grütze mit Vanillesosse

Die beliebte rote Grütze ist über den Norden hinaus, wo sie ursprünglich herkommt, deutschlandweit beliebt und eine wunderbare Möglichkeit, seine Beeren zu essen.
Die Chiasamen sind ein tolles Superfood und besitzen zudem die Eigenschaft zu gelieren. Mich erinnern sie an Tapiokaperlen, die auch zum gelieren genutzt wurden.
Zusammen mit der Vanillesosse ein perfektes gesundes Gericht für besondere Anlässe, Gäste oder Buffets.
Ich liebe Beeren und ich liebe die rote Grütze!

Read More



Pfannkuchen mit Erdbeerfüllung

Ein super „highcarb“ Frühstück, welches köstlich schmeckt und an altbekannte Pfannkuchengerichte erinnert. Das Gericht kann auch ganz ohne Buchweizen und nur aus Obst gemacht werden. Bananen eignen sich am besten für die Pfannkuchen/Fruchtleder, die Füllung kann natürlich auch mit anderen Früchten gefüllt werden.
Sehr, sehr lecker und eine gute Möglichkeiten, Gästen und sich selber eine süsse Freude zu bereiten.

Read More


Schokobananen

Apfelbananen sind für mich mit die beste Bananensorte. Ich mag ihre leichte fruchtige Säure und dennoch sind sie köstlich süss wenn sie reif sind. Ich esse sie am liebsten pur, aber ich habe eine echte Schokoladennaschkatze daheim, für die ich gerne auf jegliche Arten Rohkostschokolade einsetze 🙂
Wer keine Apfelbananen hat, kann natürlich auch jede andere (reife) Sorte nehmen.

Read More



Bananeneis

Ok, das ist ein Rezept mit nur einer Zutat und ist erstaunlich lecker! Bananeneis gehört im Sommer schon fast zu den Grundnahrungsmitteln 😉 und ist eine wunderbare Art viele Bananen zu verspeisen. Beliebt bei gross und klein.
Dies ist nur das Grundrezept. Man kann es auf jegliche Arten abwandeln und ergänzen.
Daumen hoch, wer „Nicecream“ Bananeneis liebt!!
Read More




Apfelküchle

Die Apfelzeit beginnt!

Wer eigene Bäume hat, fragt sich vielleicht, wohin mit all der Ernte? Vor allem, weil nicht alle Sorten gleich gut geeignet sind, eingelagert zu werden.

Eine feine Möglichkeit, Äpfel zu verarbeiten und in roher Form haltbarer zu machen, ist es, sie zu trocknen.

Noch feiner wirds, mit den rohen Apfelküchle! Read More