Schoko-Hasel-Törtchen

IMG_20150302_125936

 

Meine Schwester hat Geburtstag und das gab mir Anlass ihr zwei feine Törtchen zu machen. Da sie gleich weiterziehen wollte auf eine lange Reise und es auch noch anderen Kuchen gab, waren die Törtchen in der Servierringgrösse wieder perfekt dafür. Ich bin immer noch total begeistert davon, weil man so schöne kleine Mengen machen kann und sie noch dazu so hübsch ausschauen.
Die Servierringe die ich verwendet hab, sind mit einem Durchmesser von 10cm.
Die Törtchen sind mit AgarAgar gemacht und daher nicht 100% roh, dafür umso leichter. Wer möchte kann stattdessen Kokosöl oder Irish Moss nehmen.

Ich kann sagen, dieses Schoko-Hasel-Törtchen ist unglaublich lecker und erinnert an Rocher-Kugeln 🙂

Hier findet ihr dann Törtchen 2: Mango-Cashew-Törtchen.

Zutaten:

Boden:
3 Datteln
3-4 EL Mandelmehl/gem. Mandeln
Prise Salz

Guss:
1/2 TA eingeweichte Cashews
1 EL Haselnussmus
2 TL Kakao
2 EL Ahornsirup (nicht roh)
50-100ml Wasser
Prise Vanille
100ml Wasser + 1/2 TL AgarAgar
ODER 1/4 TA Kokosöl

>>> Für den Boden die Datteln mit dem Mandelmehl in einer Küchenmaschine oder Mixer zu einem Teig verarbeiten. Diesen auf den Boden des Servierrings drücken.

Für den Guss die Cashews mit Kakao, Haselmus, Ahornsirup, Vanille und etwas Wasser zu einer Creme mixen. Entweder das Kokosöl oder die AgarAgar-Mischung (AgarAgar in dem Wasser aufkochen lassen und kurz köcheln lassen. Abkühlen.) in die Creme giessen und nochmals kräftig mixen. Dann die Creme sofort auf den Boden mit dem Servierring giessen und kalt stellen.

Für die Deko etwas rohe Schokolade schmelzen und in Pralinenförmchen giessen und einen Teil über das feste Cashewtörtchen giessen. Mit gehackten Mandeln oder Haselnüsse verzieren und die festen Pralinen draufsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.