Zauber Kokosmus

Momentan überrollt die Erde eine Flut an Einhorn- und Regenbogenenergien und mich hat es voll erwischt 😀
Auch wenn sonst am liebsten einfache, simple, „handfeste“ Rohkostgerichte von mir bevorzugt werden, so darf es gerade bunt, bunter, am buntesten sein. Meine Liebe zur Kreativität und Kunst lasse ich da auch gerne mit einfliessen 🙂

Wer weitere, nicht 100% rohe Experimente, die auch einen ziemlichen Farbschlag abbekommen haben sehen möchte, kann meine neue Seite und die kleine Schwester von Kraftort Rohkostküche „Kraftort Veganküche“ besuchen. Da gibt es z.B. bunte Sushi, Regenbogen-Makronen, Einhorntoast und mehr (nicht alles ist in den Farbtopf gefallen 😉 ).

Aber was gibt es heute im Angebot? Den Zauber-Kokosmus-Becher! Ja bitte gerne!
So sieht er aus:

Mit ein bisschen Zauberpulver von PureRaw > Magic Blue und rote Beete Pulver verwandelt sich das selbstgemachte Kokosmus in ein schönes Geschenk, den Farbklecks in deinem Küchenschrank, in einen Hit auf der nächsten Kindergeburtstagsparty und einen lustigen Bro(h)taufstrich. Oder was fällt dir noch ein? Ach ja, Filmeabend mit Märchen und Traumländern und ein Gläschen Kokosmus zum nebenbei löffeln 😉 Also vieles ist möglich, vieles macht Spass!

Dieses Rezept ist auch ungefärbt eine gute Idee zum merken und zum Geld sparen. Es geht nämlich um selbstgemachtes Kokosmus!
Verhältnismässig ist gekauftes Kokosmus um so vieles teurer als selbst hergestelltes und noch dazu ist es frisch 🙂

Wie mach ich selber Kokosmus?

Zutaten:
mind. 2 Packungen getrocknete Kokosraspel oder Kokoschips (a 200g)
ODER du trocknest selber aus einer reifen Kokosnuss die Raspel/Chips… aber wenn du nicht gerade eine Kokosplantage hast, lohnt sich das vielleicht nicht 😉
Es ist wichtig, dass du genügend Kokosraspel nimmst, damit es später in der Maschine greifen kann.

>>> Nun kannst du entweder einen Mixer nehmen oder so wie ich, eine Küchenmaschine. Für trockene Zutaten bevorzuge ic die Küchenmaschine, da es mehr Raum gibt und es unten bei den Mixmessern nicht feststeckt und überhitzt.
Also, man nehme eine Küchenmaschine mit dem S-Messer und wrft alle Kokosraspeln rein. Dann kurze Zeit auf höchster Stufe mixen, bis aus den Raspeln „Mehl“ geworden ist. Um Nussmuse selber herzustellen, braucht es Geduld. Man muss einfach längere Zeit mixen und eventuell immer wieder vom Rand die Masse runterstreichen.
Nun also auf kleinerer Stufe weitermixen, bis nach einigen Minuten aus dem Mehl anfängt das Öl auszutreten und es eine cremigere Masse gibt. Wie erwähnt zwischendrin immer mal wieder umrühren und die Masse von den Ränderm runter streichen.
Als geschmackliche Zugabe kann man noch etwas weisses Mandelmus dazugeben, dann wird es besinders cremig und harmonisch. Ansosnten ist so erstmal das Kokosmus fertig.
Nun für das Zauber-Einhorn-Regenbogen-Mus, das Mus in so viele Teile aufteilen, wie man es färben möchte.
Ich habe zwei Farben genommen: Blau mit Hilfe von der blauen Spirulina-Alge „Magic Blue“, die es bei Pure Raw gibt und Lila von BioVegan.
Das Farbpulver einrühren und dann abwechseln löffelweise, in Gläser füllen.
Wenn die Gläser im Kühlschrank stehen und kühlt, wird das Mus fest, da das ausgetretene Kokosöl fest wird, bei niedrigen Temperaturen.

Die bunten Zauber-Mus 😉 Gläschen eignen sich auch als hübsches geschenk oder Mitbringsel. Und es mag zwar irgendwie künstlich aussehen, aber es sind nur volle Naturprodukte enthalten 🙂

Viel Spass beim nachmachen! Wenn ihr es nachmacht, teilt es doch auf instagram und Co mit dem Hashtag #Zaubermus #kraftortrohkostküche

 

Einhorn magische Grüsse,
Lena

 




Granola

 

IMG_9780

Für viele Menschen gehört das Müsli, Granola oder Cornflakes zu einem perfekten Frühstück dazu. Dies muss sich nicht ändern, wenn man roh-vegan isst. Und auch so kann es toll sein, seine eigene liebste Granolamischung selber herzustellen.
Der Fanatsie sind da fast keine Grenzen gesetzt.
Die Grundlage ist eine „trockene“ Basismischung, die aus Nüssen, Samen, gekeimten Buchweizen, Rosinen, anderen getrockneten Beeren, Kokosflocken etc. besteht und einer „feuchten“ Mischung, die den Geschmack, Süsse und Bindefähigkeit mitbringt. Die Basismischung kann auch nur aus Datteln und Gewürzen bestehen oder wie in diesem Rezept bin Apfel und Kürbis erweitert werden.
(Das Granola auf den Bildern ist nicht die selbe Mischung wie im Rezept. Also nicht verwirren lassen 😉 )

Read More


Rohkostnudeln von den Kulinaristen mit Tomatensosse

Vor einiger Zeit habe ich von den Kulinaristen ein paar Tüten Rohkostnudeln zugeschickt bekommen, damit ich sie testen kann. Dies habe ich nun endlich getan und möchte euch davon berichten. Vielleicht bekommt ja jemand von euch Lust, auch mal diese innovative Kreation zu testen 🙂

IMG_8353

Wer bisher etwas nudelartiges in Rohkostform essen wollte bediente sich an Zuchininudeln, Süsskartoffelnudeln oder an anderem Gemüse welches mit dem Spiralschneider hergestellt wurde. Nun haben die Kulinaristen zusammen mit Nelly Reinle-Carayon (der Gründerin der Rohvolution) eine Nudel entwickelt, die aussieht wie „Spirelli“ und in trockener (haltbarer) Form daher kommt. Die Basis der Nudeln besteht aus gekeimtem Quinoa, Sonnenblumenkernen und Buchweizen, sowie Leinsamen. Die verschiedenen Sorten werden mit verschiedenen Kräutern oder getrockneten Tomaten ergänzt.
Wie man sieht, enthält diese Nudel kein echtes, glutenhaltiges Getreide, sondern nur Scheingetreide. Daher sind diese Nudeln auch glutenfrei.
Die Anwendung ist erstaunlich einfach, wenn auch ungewohnt. Die trockenen Nudeln müssen nicht gekocht oder mit Wasser eingeweicht werden, sondern kommen direkt in die Schüssel und werden dort mit der Sosse vermischt. Nach etwa 5-10 minütiger Wartezeit sind die Nudeln weich und essbar.

2  22

Read More


Cevapcici mit Ajvar und Krautsalat

Sommer, Sonne, Grillen! Das ist für viele das ultimative Motto in dieser Jahreszeit! Ich finde es ja auch toll: gemütliches Zusammensein, Feuer machen, die Sonne geniessen, feine Salate geniessen und nun neuerdings auch ungegrillte aber superfeine (Sonnen)gedörrte Cevapcici zu geniessen. Roh, vegan, lecker!
Die Grundmischung kann unterschiedlich gewürzt werden, da ja auch die originalen Cevapcici je nach Gegend unterschiedlich abgeschmeckt sind. Folgt einfach eurem Geschmack. Viel Spass und lasst es euch schmecken 🙂

Read More


Kokosnuss-Joghurt

Bevor ich nun gleich in das Flugzeug nach Mallorca hüpfe, möchte ich euch noch ein leckeres Rezept mitgeben. Super simpel und lecker für alle, die ihren Naturjoghurt vermissen.

Kokosnussjoghurt mit nur 1 Zutat 😀

So gehts:

Read More


Gesichtsmaske – Detox your skin

IMG_7234

Passend zur Detox-Saison, nun ein Rezept für eine absolut wirksame Gesichtsmaske.
Da ich ja zeitlebens immer wieder mit Neurodermitis, trockener Haut und ähnlichem zu tun hatte hab ich auch schon diverse natürliche Gesichtsmasken probiert. Z.B. Heilerde, Avocado, Gurken, AloeVera, Joghurt mit Honig etc. Da ich aber nie spezielle herausragende Wirkungen gemerkt habe und meine Haut, seit ich mich natürlich ernähre sowieso super ist, habe ich das dann irgendwann sein lassen. Denn: wahre Schönheit kommt von innen! Und je nach Ernährung und Verfassung der inneren Organe spiegelt sich vieles auf der Haut wieder (der seelische Zustand spielt da natürlich auch mit rein).

Nun, auch wenn ich nun aus diversen Gründen Tage habe, an denen ich mich nicht super ernähre oder auch aus anderen Gründen mal etwas pflegebedürftige Haut habe, habe ich irgendwann einmal folgende Gesichtsmaske probiert (zusätzlich zu der inneren Pflege) und muss sagen, DAS ist DIE Gesichtsmaske, die wirklich wirkt und die Haut stark in der Durchblutung fördert, auch „Abfall“ aus der Haut gezogen wird und sich folgende Ergebnisse zeigen lassen:
Read More


Gutschein für den „Grüne Perlen“-Shop

Hallo ihr Lieben und Frohe Ostern!!

Ich möchte euch heute ein kleines Geschenk weitergeben. Die Lieben von den „Grünen Perlen“ haben mir einen Gutschein gegeben, den ich an euch weitergeben darf.
Wenn ihr den aufgedruckten Code eingebt, könnt ihr bei eurer nächsten Bestellung einen Rabatt von 1,5% bekommen.
Dies gilt für alle Produkte im Grüne-Perlen-Shop: Mixer, Entsafter, Rohkost-Lebensmittel etc.

Ihr dürft den Gutschein auch gerne an alle weitergeben ♥

Hier könnt ihr den Gutschein einlösen:

>> GRÜNE PERLEN

 


Sushi mit Avocado-Karotte

Immer mal wieder und ganz Phasenweise habe ich Gelüste auf Algen und Sushi.
Hier stelle ich euch eines meiner Lieblingsrezepte vor. Auch wenn es farblich nicht dem Original mit Reis entspricht, schmecken mir Sushis mit Karrotte besser als mit Sellerie oder Pastinake. Aber auch die sind immer wieder fein 🙂

IMG_6821

Read More