Spaghetti mit Wildkräuterpesto

Dieses Rezept eignet sich wunderbar für die Verwendung der ersten, frischen Wildpflanzen, die sich im Frühling zeigen. Neben Bärlauch, Giersch ist auch etwas Beinwell enthalten. Die Wildpflanzen können aber je nach Geschmack und Verfügbarkeit ersetzt werden.

Zutaten:
Zucchinis und Kohlrabi
>> Mit dem Spiralschneider zu Spaghetti schneiden/drehen.

Wildkräuterpesto:
1-2 Hand voll Malve
1 Hand voll Beinwell
ein paar Blätter Bärlauch
etwas Giersch
Olivenöl
etwas Wasser
Sole/Salz
Saft einer halben Zitrone
etwas Chilli
Hefeflocken
Eventuell etwas Mandelmus.
>> Alles vermixen, so dass eine nicht zu feine, Pestoartige Sosse entsteht.

Mit den Spaghetti vermengen und  Tomaten und Blüten dekorieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.