Bunter Frühlingssalat mit fruchtiger Sosse (ohne Fett)

Der Frühling ist da! Wie schön! Wir hatten heute einen richtig warmen Tag, den ich im Garten und auf dem Balkon verbrachte. Erbeerpflanzen wurden gesetzt, aufgeräumt und gefegt.
Auf Salat hab ich eigentlich immer Appetit, aber heute hatte ich besonders Lust auf einen bunten, fruchtigen und nährenden.

Salate sind mein täglich Brot und deshalb hab ich auch immer wieder Lust, verschiedene Sossen auszuprobieren. Da ich selber noch nicht fündig wurde, schreibe ich deshalb ein Ebook (welches fast fertig ist-juhu!) nur zu Salatsossen. 😀

So, und nun zu dem heutigen Dressing, welches ganz ohne Fett/Ölzusatz auskommt, denn Öl über den Salat ist auch nicht (immer) die Lösung 😀

Ich sag es euch, soo lecker! Es vereint ganz spezielle Geschmacksrichtungen miteinander, die ich in der Kombination so bisher noch nicht hatte.


Zutaten:

Salat:
1 Romana Salatherz
1 kleiner Eichblattsalat
1 Tomate
1 Spitzpaprika
Ein paar Blätter Radicchio
Etwas Gurke
Ein paar Brokoliröschen
Es können natürlich jegliche andere Gemüse/Salate/Wildkräuter/Sprossen verwendet werden

Sosse:
2 Tassen Himbeeren (gefr. u aufgetaut)
1 EL Dattelpaste oder anderes Süssmittel nach Wahl
1 EL Zitronensaft
Einige Blätter Thaibasilikum
Optional, wer es gerne noch schärfer mag: Gemahlener schwarzer Pfeffer

>>> Alle Salatblätter klein schneiden, sowie die Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden.
Die aufegtauten Himbeeren mit den restlichen Zutaten mixen und über den Salat giessen. Variante: den Thaibasilikum nicht mitmixen sondern über den Salat zupfen.

Lasst es euch schmecken!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.