Guacamole

Neben all den extravaganten Rezeptexperimenten, die man so im Netz findet (und die ich selber auch immer wieder gerne ausprobiere 😉 ), ist es doch immer mal wieder schön, eine ganz simple, ursprüngliche Zubereitungsart herzustellen und zu verspeisen. Eine ganz simple und sehr leckere Guacamole zum Beispiel!
Ich habe schon die unglaublichsten Guacamole Rezepturen gefunden. Mit vielen Zutaten über Zusätze wie Joghurt. Ich mag es da lieber einfach und schmecke die Essenz der Zutaten heraus. Denn manchmal verderben auch viele Zutaten den (Guacamole)Brei.

Für die Zubereitung empfehle ich, einen Mörser oder die Gabel zu nehmen. Gemixte oder pürierte Guacamoles finde ich komischerweise nicht so gut, wenn ja auch an Zutaten nichts anderes ran kommt.


Zutaten:

1-2 reife Avocado Hass
1 Stück Chillischote (Menge nach Geschmack)
1 kleiner Knoblauch
Salz

>>> Die Knoblauchzehe und das (getrocknete) Chillistück im Mörser fein zermörsern. Dann die Avocado dazugeben und nochmals mit dem Mörser alles gut vermengen und die Avocado zerdrücken. Mit Salz abschmecken.

Das war es und es ergibt eine charakteristisch schmeckende Guacamole.

Für eine erweiterte Art würde ich ganz fein gewürfelte Tomate (ohne wässrigen Kerninhalt) und wenig feinst gehackte Zwiebel untermischen. Auch wenn es in mnachen Rezepten vorkommt, finde ich eine Guacamole ohne Zitronen- oder Limettensaft viel besser und empfehle es daher nicht.

Viel Spass, probiert es aus 🙂

IMG_7746

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.