Schoko-Maroni-Mokka-Torte

Eines Tages werden Konditoreien mit solchen traumhaften, natürlichen, gesundheiten und umwerfend schmeckenden Torten gefüllt sein. Ich träume von einer Welt, in der die Menschen glücklich beseelt noch glücklicher und schöner und gesünder werden, indem sie Rohkosttorten essen, wie dieser Schokoladen-Mokka-Traum von Penelope Cain. 😀
Sie war ihr Einstieg in das Jahr 2015. Verführerischer kann es wohl kaum beginnen 🙂
Vielen Dank für das tolle Rezept!


10835236_368893136615535_4222538835715505604_o


Zutaten:

Boden:
250 g Haselnüsse
200 g Medjool Datteln
40 g Kakaonibs
30 g Rohkakaopulver
etwas Salz
1 Vanillestange feinst gemahlen

>> Haselnüsse und Datteln in einer Küchenmaschine grob verarbeiten. Kakaonibs, Kakaopulver, Vanille und Salz hinzufügen und den Teig in eine 18 cm Ø Form drücken.

10873476_369209323250583_6178721007293147416_o

Füllung:
200 g Cashews über Nacht eingeweicht
150 g Agavendicksaft
70 g Maronimehl
30 g Rohkakaopulver
80 g Mandelmus
100 ml Nussmilch
150 g Kokosöl oder Kakaobutter
Salz
1 Vanillestange wieder feinst gemahlen

>> Alle Zutaten, bis auf das Kokosöl  ganz fein mixen bis es schön cremig ist. Dann das aufgelöste Kokosöl oder Kakaobutter einlaufen lassen und die Füllung auf dem Boden verteilen.

10864017_369209656583883_5248305098918047497_o

Glasur:
150 ml Espresso Kaffee (nicht roh)
70 g Kokosöl
60 g Rohkakaopulver
50 g Agavendicksaft

>> Kokosöl verflüssigen, alles mixen und auf die Torte gießen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen und dann genieße.

Dieses Rezept und Bild ist von Penelope Cain. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.