Schoko-Kokos-Bällchen

Vom ersten Rohkosttag an hat mich begeistert, wie schnell man total feine Rohkostfeinheiten zubereiten kann, mal ganz abgesehen davon, einfach nur in den Apfel zu beissen (das geht nämlich noch schneller 😉 ).
Gerade sass ich also hier am PC am arbeiten, als süss-schokoladige Gelüste aufkamen. Rohkostschokolade? Nein, danke. Schoko-Kokos-Bällchen? Ja, gerne!!! 😀

Also, ab in die Küche und innerhalb von 5 Minuten war das erste Bällchen in meinem Mund verschwunden. So schnell geht das 🙂

Ich merke auch immer wieder, dass eigentlich Zubereitungen mit möglichst wenigen Zutaten feiner sind, wie zu viele Mischungen. Zu viele Köche verderben den Brei und zu viele Zutaten eben auch manchmal.

Bei dem Rezept kommen wir mit 3 Zutaten aus. Und: LECKER!

Zutaten:

1 TA getrocknete Kokosraspeln
4 Medjooldatteln
2 TL Kakaopulver
(je nach Konsistenz der Datteln ein paar Tropfen Wasser)

>>> Erst die Kokosraspeln in der Küchenmaschine noch etwas feiner mahlen. Dann alle anderen Zutaten dazu und ein paar Runden in der Küchenmaschine laufen lassen, bis die Datteln klein verarbeitet sind.

IMG_6936

Bei mir waren die Datteln teilweise noch etwas grob, was ich aber besonders gut fand, da dann so karamellartige, weiche Stückchen in den Bällchen waren.

Die Kokos-Dattel-Mischung entweder grad so aus der Schüssel löffeln, oder alles noch etwas kneten und zu Bällchen formen.
Können noch mit Kakaopulver bestreut werden.

Süsses Gelingen

4 thoughts on “Schoko-Kokos-Bällchen

  1. Nadine

    Liebe Lenga,
    ich stöber gerade ein wenig auf Deiner Homepage herum und verspeise dabei die soeben hergestellten Schoko-Kokos-Bällchen. Wirklich lecker …..! Und vorallem nicht zu süß, genau richtig !

    DANKE und lieben Gruß Nadine

    • Liebe Nadine, das freut mich sehr 🙂 Ich finde sie auch u.a. deswegen so lecker, weil sie nicht zu süss sind und so einfach und schnell zu machen sind. Lieben Gruss 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.