Thaicurry

Mein Freund ist süss und ich bin scharf! 😀
Haha, nein mal im Ernst, ich steh schon sehr auf die aromatisch-würzig-scharfe Küche von Südostasien. Und auch wenn ich schon oft ein rohveganes Curry gemacht habe, so finde ich dieses besonders gelungen. Also wer auch gerne asiatisch isst, sollte das unbedingt mal probieren!
Ich verwende dafür natürlich keine fertige Currypaste und auch kein Currypulver, sondern mische mir die Aromen selber aus frischen Zutaten. Drei Zutaten, die man nicht in jedem Laden bekommt, die aber sehr typisch für das Gericht sind, sind die Kaffirlimettenblätter, Zitronengras und frischer grüner Pfeffer. Alle 3 Zutaten habe ich mir einmal in einem Asialaden gekauft und bewahre sie im Gefrierfach auf. So kann ich bei solchen spontanen Thai-Anfällen drauf zurückgreifen. Somit kann ich das auch jedem empfehlen, sich so einen Vorrat anzulegen.

Für die selbstgemachte Kokosmilch eignet sich frische junge Kokosnuss, getrocknete Kokosraspeln oder reife „alte“ Kokosnuss. Aber dazu mehr.
Auf los gehts los 🙂

Read More


Cevapcici mit Ajvar und Krautsalat

Sommer, Sonne, Grillen! Das ist für viele das ultimative Motto in dieser Jahreszeit! Ich finde es ja auch toll: gemütliches Zusammensein, Feuer machen, die Sonne geniessen, feine Salate geniessen und nun neuerdings auch ungegrillte aber superfeine (Sonnen)gedörrte Cevapcici zu geniessen. Roh, vegan, lecker!
Die Grundmischung kann unterschiedlich gewürzt werden, da ja auch die originalen Cevapcici je nach Gegend unterschiedlich abgeschmeckt sind. Folgt einfach eurem Geschmack. Viel Spass und lasst es euch schmecken 🙂

Read More