Salat mit Hummussosse

Ich liebe meine täglichen Salate!
Heute hatte ich Lust auf Hummusgeschmack und viel Salat und somit habe ich mir eine Hummussalatsosse gemacht.

Wie ist es denn bei euch? Esst ihr auch so viel Salate? Und habt ihr immer die gleiche Sosse oder variiert ihr? Oder esst ihr alles einfach pur?

Read More


Linsenköfte

Wer mich kennt, weiss, dass ich die orientalische Küche liebe. Als ich im Dezember mal wieder in der Türkei war, dachte ich, dies muss das Land sein, von dem es hiess, dass Milch und Honig fliessen. Selbst im Dezember fand man dort auf den Märkten nahezu alle pflanzlichen Lebensmittel, die das (Rohkost)Herz begehrt: Kakis, Bananen, Trauben, Granatäpfel, Mandarinen, Orangen, Avocados, rohe, frische Oliven (ein Traum), jegliche Salate und Gemüse, Kräuter, Nüsse, Datteln und andere Trockenfrüchte, Gewürze und mehr. Ich sage euch, ein wahres Rohkostparadies!

Dort im Urlaub hab ich auch mal wieder Lust bekommen Linsenköfte, die in der Türkei aus den orangenen Linsen und Bulgur gemacht werden, zu essen. Wie versprochen, bringe ich euch jetzt ein rohköstliches Köfterezept.

Hier könnt ihr bei unserem Marktbesuch mal reinschauen um so richtig in Türkeistimmung zu kommen 🙂 Ausserdem seht ihr dort auch, wie reichhaltig das Angebot im Dezember noch ist!

Read More



Sesam Halva

Dieses wunderbare Rezept ist gerade richtig für kühlere Jahreszeit, in der wir uns gerne mit wärmenden Gewürzen verwöhnen und in der oft auch die Lust nach Süssem und Nussigem grösser ist.
Halva ist ursprünglich aus der Türkei (und anderen orientalischen Ländern) und wird aus gemahlenem Sesam, Honig und Gewürzen hergestellt. Ursprünglich waren das wohl auch noch rohe Versionen, wohingegen die industrialisierten Varianten, die man im Laden kaufen kann, meist stark erhitzt, mit Zucker und/oder Glucosesirup und anderen Zusätzen hergestellt werden.

Da machen wir uns doch lieber selber eines, wo wir wissen, was drinnen ist 🙂

Zutaten:
1 TA Sesam
Read More


Zucchini Hummus

Wer liebt auch Hummus? Ich auf jeden Fall!
Um eine voll rohe Version zu zaubern hat man mehrere Möglichkeiten. Entweder eine auf der Basis von gekeimten Kichererbsen (ist zwar die Originalzutat, aber geschmacklich recht anders zum Original), auf der Basis von Mandeln (entspricht geschmacklich dem Originalen mit gekochten Kichererbsen am meisten, aber nicht jeder mag es so nusslastig) oder wie hier, eine Variante aus Zucchinis!

Yeah! Schmeckt total gut: Read More


Tabouleh mit gekeimtem Quinoa

Ich liebe die orientalische Küche vor allem auch wegen ihren frischen Zutaten, ihren Gewürzen und Kräutern! Auch in deren Kochküche werden viel frische, rohe Kräuter und Gemüse verwendet. Das entspricht mir total.
Ein gewöhnliches Tabouleh enthält zwar jede Menge frischer Kräuter, Tomaten, Gurken und Gewürze, aber eben auch eine Basis aus gekochtem Weizengries, was so garnicht meins ist und sowieso nicht roh.
Darum gibt es hier eine quicklebendige Version aus gekeimtem Quinoa und wilder Minze und anderen Wildkräutern! Solch ein Kräutersalat ist eine wunderbare Möglichkeit mehr Wildpflanzen in den Speiseplan mit einzubeziehen. Wenn du keine wilde Minze hast, kannst du die Nana-Minze verwenden und mit ein paar anderen Wildkräutern ergänzen. Oder auch nur mit Petersilie und Minze zubereiten. Wie du magst und was du verfügbar hast. 🙂

Hier findest du auch eine Version mit Hanf >> auch sehr zu empfehlen! Read More


Tabouleh mit Hanf

Hier gab es schon eine Tabouleh-Version aus gekeimtem Quinoa. Wer Quinoa nicht mag, nicht verträgt, nicht verfügbar hat und dafür nicht weiss, was mit den geschälten Hanfsamen, die noch auf ihre Berufung warten, anzufangen ist, hat hier ein fantastisches Rezept gefunden: Read More